Homepage | Sitemap | Impressum

ProDNC 5.0 - PC basierende CNC Steuerung

Diese CNC-Steuerungssoftware läuft auf einem Standard-PC ab 1,2GHz Taktfrequenz. Entsprechend komplexe Software erzeugt die für Schrittmotorendstufen oder Servoendstufen erforderlichen Takt- und Richtungssignale. Diese Signale werden über die Druckerschnittstelle auf ein Interface geführt, an dem Schrittmotortreiber diverser Hersteller angeschlossen werden können.

Der Befehlsvorrat von ProDNC ist eine erweiterte Teilmenge der in DIN 66025 eingeführten Befehle.

 

Screenshots

Technische Daten

NC-Befehle

Linearinterpolation  

G00, G01 

Kreisinterpolation in einer Hauptebene mit Decodierung der Kreismittelpunktangaben I, J, K  

G02, G03 

Verweilzeit  

G04 

XY-, YZ- und XZ- Interpolationshauptebene  

G17, G18, G19 

Koordinaten in Inch- oder mm-Angabe  

G20, G21 

Radiuskorrektur  

G40, G41, G42 

Nullpunktverschiebungen  

G53, G54, G55, G56, G57, G58, G59.1, G59.2, G59.3 

Genauhalt am Ende des aktuellen Satzes  

G60, G61.1, G61.2 

Zyklenprogrammierung  

Abwahl G80, Anwahl G81 ... G89 

Koordinaten absolut oder relativ  

G90 und G91 

Reziproke Vorschubvereinbarung  

G93 

Vorschubgeschwindigkeit in mm/min  

G94 

Angabe von Softwareendschalterwerten in negativer oder positiver Richtung in mm, Inch, Grad oder Neugrad  

G98, G99 

Tastfunktion  

G38.1 


Technologische Informationen

Spindeldrehzahl (S)  

1/min 

Vorschubgeschwindigkeit (F)  

mm/min, Inch/min, Grad/min, Neugrad/min 

Anwahl des Werkzeugplatzes , D-automatisch-mit-T optional  

T0..T254 

Werkzeugdatenaufruf mit Länge und Radius unter Einrechnung der Länge in die Werkzeugachse (für G17 Z-Achse, G18 Y-Achse, G19 X-Achse) und achsspezifischer Achsversätze für die Steuerung  

(D0..D254) 


Mathematische Ausdrücke

Mathematische Grundoperationen  

+ , - , * , / , ** , MOD 

Gruppierung von Zwischenergebnissen mit Hilfe von Klammern  

[ ] 

Winkelfunktionen  

SIN, COS, TAN, ASIN, ACOS, ATAN 

Zahlenfunktionen  

ABS, SQR, SQRT, EXP, LN, DEXP, LOG 

Unwandlungsfunktionen  

INT, FRACT, ROUND 

Adressierung von Parametern 

Direkt und indirekt 

Parametergültigkeit  

Global und lokal 

Berücksichtigung von optional wirksamen Sätzen  


Letzte Änderung:   8.06.2011